Wie einen Geschirrspüler anschließen?

Wie einen Geschirrspüler anschließen?

Für das Anschließen eines Geschirrspülers ist es nicht unbedingt erforderlich, dass Sie einen Handwerker engagieren. Sie können das auch sehr gut selber erledigen. Beim Auspacken des Gerätes unbedingt darauf achten, die Bedienungsanleitung zu finden. Danach überprüfen Sie noch einmal den Installationsort auf eine Wasserzufuhr, eine Wasserablaufmöglichkeit sowie Strom. Zur Vorbereitung müssen Sie nun noch den Hauptwasseranschluss zudrehen. Danach führen Sie folgende Schritte aus (alle Angaben ohne Gewähr):

  1. Nun sollten Sie unter der Spüle nach einem Ventil suchen, an dem Sie den Wasserzuleitungsschlauch anbringen können. Der Anschluss muss nur aufgeschraubt und mit dem Wasserzuleitungsschlauch von dem Geschirrspüler verbunden werden. Mit einer Rohrzange kann der Verschluss fest verschloßen werden. Haben Sie keinen freien Anschluss verfügbar, bleibt nur der Gang zum Baumarkt. Hier müssen Sie dann ein Doppelventil erwerben und dieses gegen Ihr altes Ventil austauschen.
  2. Im nächsten Schritt sollten Sie sich mit dem Abwasserschlauch befassen und diesem mit dem Abwasser-Abfluss in Ihrer Küche verbinden. Es handelt sich meistens um einen normalen Steckeranschluss, wo der Aufsteckanschluss einfach nur aufmontiert werden muss.
  3. Danach muss der Geschirrspüler noch mit dem Stron verbunden werden. Idealerweise sollte in der Nähe ein Stromanschluss sein. Ansonsten müssen Sie über eine neue Leitung nachdenken. Verlängerungskabel oder Dreifachstecker sind hier keine Lösung, sondern eine potentielle Gefahrenquelle.
  4. Nun haben Sie erfolgreich alle Anschlüsse vorgenommen. Der Geschirrspüler sollte nun in einem aktiven Zustand sein. Den Haupthahn können Sie jetzt wieder aufdrehen. Danach sollte überprüft werden, ob am Ventil Wasser auftritt. Ist dies der Fall, einfach noch einmal fester zudrehen.
  5. Nun können Sie die Funktion von dem Gerät in einem ersten Testlauf überprüfen. Dafür können Sie auch schon erstes Geschirr in die Spülmaschine räumen. Achten Sie ansonsten darauf, dass nirgendwo Wasser austritt.

Ist der Probedurchlauf ohne Beanstandungen erfolgreich durchgeführt worden, können Sie den Geschirrspüler endgültig ausrichten. Dafür müssen Sie in entweder in die Küchenzeile schieben (bei voll- oder teilintegrierten Geschirrspülern) oder das Gerät einfach unter die Arbeitsplatte schieben. Achten Sie dabei auf einen sicheren und festen Stand. Wie Sie sehen, ist das Anschließen von einem Geschirrspüler einfach und schnell alleine durchführbar. Falls Sie eine neue Spülmaschine suchen, wir haben viele tolle Modelle im Test - insbesondere Geschirrspüler 45.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *